Direkt zum Inhalt

Über uns

Die Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV) - die frühere Verwaltungsfachhochschule in Wiesbaden (VFH) - ist eine staatliche Hochschule für den öffentlichen Dienst und den entsprechenden Dienstleistungssektor in Hessen. Ihre profilbildenden Kompetenzen liegen in den Bereichen der Verwaltung (Administration, Public Management) und öffentlichen Sicherheit.

Die HfPV hat von Beginn an (seit 1980) besondere Kompetenzen in der Vermittlung praxisorientierter Qualifikationen für den Fach- und Führungskräftenachwuchs hessischer Behörden aufgebaut. Qualifizierte Sachbearbeitung, rechtssichere Entscheidungsfindung und kompetentes Planen und Handeln von Angehörigen des öffentlichen Dienstes werden auf der Grundlage eines soliden Bestandes an einschlägigem Fachwissen verbunden

  • mit dem Leitbild eines zivilgesellschaftlich orientierten Rechtsstaates,
  • mit der Gewährleistung von Sicherheit und zugleich größtmöglicher Freiheit der Bürgerinnen und Bürger,
  • mit der nachhaltigen Sicherung des Lebensraums für künftige Generationen,
  • mit Serviceorientierung und Bürgernähe.

An zwei Fachbereichen – Polizei und Verwaltung – werden Studierende für die verschiedenartigen und sich verändernden Anforderungen des öffentlichen Dienstes ausgebildet.

Das Studium an der HfPV findet möglichst heimatnah in den Abteilungen Gießen, Kassel, Mühlheim und Wiesbaden statt.

  • Im Fachbereich Verwaltung werden grundständige Diplom-Studiengänge mit den Schwerpunkten „Allgemeine Verwaltung“ und „Deutsche Rentenversicherung“ angeboten. Das fachtheoretische Studium ist eng verzahnt mit fachpraktischen Studienzeiten.
  • Im weiterbildenden Studiengang „Master of Public Management“ können Studierenden den zweiten akademischen Abschluss erwerben.
  • Im Fachbereich Polizei werden Diplom-Studiengänge für die Ausbildung des gehobenen Polizeivollzugsdienstes mit den Schwerpunkten „Schutzpolizei“ und „Kriminalpolizei“ angeboten.
  • Außerdem führt der Fachbereich Polizei das erste Studienjahr des Masterstudienganges „Öffentliche Verwaltung – Polizeimanagement“ in Zusammenarbeit mit der Deutschen Hochschule der Polizei (Münster) durch.
  • Seit Beginn des Wintersemesters 2010 werden an der HfPV sowohl im Fachbereich Polizei als auch im Fachbereich Verwaltung Bachelorstudiengänge eingeführt. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Erfüllung der „Deklaration von Bologna“: Am 19. Juni 1999 unterzeichneten 29 europäische Nationen in Bologna eine Deklaration, in der sie sich verpflichteten, bis zum Jahr 2010 einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum zu schaffen. Für Deutschland haben Bund und Länder gemeinsam unterzeichnet und sich klar zu diesem Ziel bekannt.
  • Weitere Schwerpunkte der HfPV sind bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und die Durchführung von anwendungsbezogenen Forschungsprojekten.

Informieren Sie sich bitte auf unseren Seiten!

Für Rückfragen und Anregungen stehen wir unter den angegebenen Kontaktdaten jederzeit gerne zu Ihrer Verfügung!