Direkt zum Inhalt

Fachbereich Polizei

In Hessen ist der Eintritt in den gehobenen Polizeivollzugsdienst mit einem Studium an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung, Fachbereich Polizei verbunden.

Das Studium dauert drei Jahre für die Laufbahnausbildung. Es besteht aus Fachstudien, die im Fachbereich Polizei in den Abteilungen Wiesbaden, Mühlheim/Main, Gießen oder Kassel durchgeführt werden und berufspraktischen Studienzeiten bei der Bereitschafts, Schutz- und Kriminalpolizei.

Am Fachbereich Polizei der HfPV können folgende Bachelorstudiengänge studiert werden:

  • Bachelor of Arts - Polizeivollzugsdienst "Kriminalpolizei" kurz Kriminalpolizei (B.A.)
  • Bachelor of Arts - Polizeivollzugsdienst "Schutzpolizei" kurz Schutzpolizei (B.A.)

Weitere Informationen erhalten sie auf den entsprechenden Webseiten.

Nach Bestehen der Bachelorprüfung, die auch gleichzeitig Laufbahnprüfung ist, ist die Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt beendet und es erfolgteine Übernahmein das Beamtenverhältnis auf Probe. Je nach Studiengang als Polizeikommissarin bzw. Polizeikommissar oder als Kriminalkommissarin bzw. Kriminalkommissar.

Weitere Informationenzum Ablauf des Studiums und zur Organisation der Praktika finden siebei der Ausbildungsleitung des Fachbereich Polizei.

Ausführliche Informationen zum Polizeiberuf, zum Studium und zu den aktuellen Einstellungsvoraussetzungen finden Sie auf den Webseiten der Hessischen Polizei unter der Rubrik "Berufsinformationen > Polizeiberuf".