Direkt zum Inhalt

Die Bibliotheken der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung

Die Bibliothek ist die zentrale Serviceeinrichtung für Informations- und Medienmanagement der HfPV. Sie gewährleistet und unterstützt das Studium, die Lehre, Forschung und Verwaltung durch Sammlung, Erschließung, Bereitstellung der erforderlichen Literatur und anderer Informationsträger. Sie ist eine Ausleihbibliothek mit Präsenzanteilen; sie hat einen nach fachlichen Gesichtspunkten geordneten und frei zugänglich aufgestellten Medienbestand.

An allen Hochschulstandorten der HfPV ist jeweils eine eigene Bibliothek vorhanden. Es gibt eine Bibliothekszentrale in Wiesbaden und Abteilungsbibliotheken in Mühlheim, Gießen und Kassel.

Der Bestand umfasst über 80.000 Medieneinheiten, die dezentral in den einzelnen Abteilungsbibliotheken vorgehalten werden. Der Gesamtkatalog ist über eine Online-Version im Internet zugänglich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Neues aus der Bibliothek

• Bibliothekszeiten ab 27.04.20  von MO bis FR  8:00 – 12:00 Uhr
• Benutzung der Bibliothek nicht als Freihand- sondern als Magazinbibliothek.
• Die Bestände bleiben für den Publikumsverkehr geschlossen.
• Die Benutzer geben Ihre Buchbestellungen per Mail ab und vereinbaren eine Abholzeit,
  wir suchen die Bücher heraus und buchen diese auf das entsprechende Konto ein und
  deponieren die Medien in einem geeigneten Abholbereich.
• Die Leihfrist wird auf 4 Wochen bei Ausleihexemplaren,
  sowie auf 1 Woche bei Präsenzexemplaren erweitert.
• Die Höchstzahl an Ausleihen wird auf 5 Exemplare beschränkt.
• Der Zweigstellentransport wird noch nicht wiederaufgenommen.

 

 

Zugriff auf lizensierte Inhalte der Hochschul- und Landesbibliothek Rhein-Main, zur Verfügung gestellt von HS-RM:

https://www.hs-rm.de/de/service/hochschul-und-landesbibliothek/suchen-finden/e-medien-datenbanken#zusaetzliche-angebote-waehrend-der-corona-krise-100173

 

WALHALLA-Verlag verlängert!

Der WALHALLA-Verlag stellt ab sofort bis zum 31. Mai 2020 alle Wissens-Datenbanken des WALHALLA Fachverlages sowie des Deichmann + Fuchs Verlages kostenlos und uneingeschränkt zur Verfügung. Hier : Zugang zur Online-Bibliothek

 

Ab sofort ist im WebOPAC der Zugriff auf das Ausleihkonto möglich.

Das bedeutet, dass Sie Ihre Leihfrist selbst verlängern können, sofern das Medium kein Präsenzexemplar ist und keine Vormerkung vorliegt.

Sie gehen im WebOPAC auf Konto und melden sich mit Ihrer Bibliotheks-Ausweisnummer (Barcode) und Ihrem Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) an.
Hier können Sie auch das Passwort ändern und die Leihfrist Ihrer ausgeliehenen Medien sehen.

Für Vormerkungen und Bestellungen aus anderen Abteilungsbibliotheken müssen Sie weiterhin persönlich in die Bibliotheken kommen.

Viel Erfolg bei der neuen Anwendung.