Direkt zum Inhalt

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich darf mich heute bei Ihnen als neuer Beauftragter für das Betriebliche Eingliederungsmanagement an der HfPV vorstellen. Ich trete die Nachfolge von Frau Martina Mager-Weber an und freue mich auf diese verantwortungsvolle Aufgabe.
Mein Name ist Antonio Pedron, ich bin 43 Jahre jung, verheiratet und habe zwei Töchter. Ich bin zurzeit vom Polizeipräsidium Südhessen an die HfPV abgeordnet und hauptamtlicher Dozent in der Abteilung Wiesbaden. Meine bisherigen Dienststellen im Polizeidienst waren beim Hessischen Landeskriminalamt, „Operative Einheit“ Regionale Kriminalinspektion Groß-Gerau, Polizeistation Rüsselsheim, 1. Polizeirevier - DEG Wiesbaden.  Im Jahre 2008 wurde ich ordentliches Mitglied im örtlichen Personalrat des Polizeipräsidiums Südhessen. Zuletzt hatte ich die Funktion des Personalratsvorsitzenden inne und habe in dieser Zeit auch BEM-Verfahren begleitet. Das Thema ist für mich ein altbekanntes, welches ich gerne und aus Überzeugung begleite. In all den Jahren habe ich die Erfahrung gemacht, dass betroffene Kolleginnen und Kollegen mit Unterstützung bessere Lösungswege hatten. Unsere Gespräche sind vertraulich und unentgeltlich.
Wenn Sie Fragen zum Thema BEM oder Prävention haben oder aktuell Ihre Lebens- und Arbeitsqualität auf der Dienststelle, aufgrund einer gesundheitlichen Einschränkung leidet, dann kontaktieren Sie mich einfach.
Im Intranet der HfPV finden Sie unter der Rubrik „BEM“ weitere nützliche Informationen.