Direkt zum Inhalt

Jörg Köhler, Kriminaldirektor

Thumbnail
Tel
(06 41) 79 56-32

Fächer

Kriminalistik
Kriminologie
Berufsethik

Veröffentlichungen

  • Konzeption des Projekts „Ausstiegshilfen Rechtsextremismus in Hessen mit der Geschäftsstelle IKARus“
  • Artikel zu dem „Ersten Tag der Rechtsmedizin“ der VFH Gießen und des Rechtsmedizinischen Instituts der Uni Gießen und Marburg im Intranet der VFH und in der Zeitschrift „Spektrum“, Ausgabe 2/08 v. 17. Dezember 2008 (neu)
    1. Tag der Rechtsmedizin in Gießen 
    2. Tag der Rechtsmedizin in Gießen 
    3. Tag der Rechtsmedizin in Gießen 
  • Veröffentlichung des mit KD Glaum gemeinsam erstellten Skripts „Rechtsmedizin“ im Intranet der VFH (neu seit Nov. 2008)
  • Gemeinsamer Fachartikel mit Hr. Hartmut Hasenkamp in der Zeitschrift Kriminalistik 12/2009, S. 735-740, „Problem Lehrprobe? Empfehlungen für die Planung und Durchführung einer Lehrprobe (Unterrichtsstunde) anhand eines polizeilichen Lehrthemas an den Hoch- und Fachhochschulen der Polizei unter pädagogischen Aspekten“
    Artikel in der Fachzeitschrift des BDK, Der Kriminalist 5/2010, S. 19-23, „Ist es aus kriminologischer Sicht vertretbar, dass Mörder unbestraft bleiben? Die Reform des Wiederaufnahmerechts unter kriminologischen Aspekten“

Sonstige Tätigkeiten

  • stellvertretender Abteilungsleiter des Fachbereichs Polizei in Gießen von 2008 bis 2009
  • fester Mitarbeiter (Kernteam) des landesweiten Projekts „Kriminalitätslagebild_neu (KLB_neu)“ seit März 2007 und Leiter verschiedener Teilprojekte (u.a. TP Lageanalyse, TP Schulung als Vertreter der VFH)
  • Leiter des Ersten Studienjahres höherer Dienst im „Masterstudiengang Policemanagement“ (MPM) als Vertreter Hessens in der Studienkooperation mit Rheinland-Pfalz und dem Saarland seit 2009
  • örtlicher Koordinator an der HfPV in Gießen in den Modulen 
    - 3.3 S (Kriminalität und Gesellschaft), 
    - 3.3 K (Kriminalitätskontrolle I) und 
    - 3.4 K (Kriminalitätskontrolle II) 
    im Bachelorstudiengang

Beruflicher Werdegang

  • August 2001 bis Januar 2007: Leiter RKI Lahn-Dill und VL-PD Lahn-Dill
  • Februar 2007 bis Juni 2007: Leiter RKI Marburg
  • Juli 2007 bis Februar 2008: Leiter ZKI Gießen und VL-KD Mittelheesen
  • seit 2002 nebenamtlicher Dozent an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung in Gießen in den Fächern Kriminologie, Führungslehre und Kriminalistik
  • seit Februar 2008 hauptamtlicher Dozent an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung in Gießen, Fachbereich Polizei