Direkt zum Inhalt

Stefan Rink, Polizeioberkommissar

Tel
(06 41) 70 06 -25 03

DienststellePolizeipräsidium Mittelhessen, Kriminaldirektion, ZK 21

Fächer

Polizei- und Verwaltungsrecht
Eingriffsrecht

 

Beruflicher Werdegang

  • 1992 Eintritt in den Dienst der Hessischen Polizei und Ausbildung im mittleren Polizeivollzugsdienst
  • 1995-1996 Einsatzbeamter bei der Bereitschaftspolizei Hanau
  • 1996-2007 Einsatzbeamter bei der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit der Bereitschaftspolizei Lich unter zeitweiliger Beurlaubung zwecks Universitätsstudium
  • 1997-2002 Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg
  • 2003 erstes juristisches Staatsexamen
  • 2007 Sachbearbeiter im polizeilichen Einzeldienst des PP Mittelhessen, Polizeistation Friedberg
  • Seit 01.08.2007 Sachbearbeiter bei der Kriminalpolizei, Kriminaldirektion Gießen, ZK 21 (Wirtschaftsstraftaten/Amtsdelikte) unter zeitweiliger Verwendung im Kommissariat für Rauschgiftdelikte und im Kriminaldauerdienst
  • seit 2003 nebenamtlicher Lehrbeauftragter der VFH Gießen für die Fächer Polizei- und Verwaltungsrecht und Eingriffsrecht