Direkt zum Inhalt

Hubert Lieb, Polizeihauptkommissar

Thumbnail
Tel
(0611) 94 60 33 22

Fächer

Verkehrsrecht
Verkehrslehre

Arbeitsschwerpunkte

  • Fortbildungsseminare Verkehrssicherheit
    - Unfallaufnahme
    - Unfallanalyse
    - Verkehrssachbearbeitung
    - Alkohol und Drogen im Straßenverkehr
    - Ladungssicherung
  • Verkehrsrecht allgemein
  • Verkehrsstraftaten
  • Verkehrsrechtliche Stellungnahmen
  • Softwareanwendungen der Hessischen Polizei/Verkehrssicherheit
    - Elektronische Unfalltypensteckkarte EUSka
    - Fahrerlaubnisrechtliches Informationssystem FERIS
  • Ausbildungsseminare zu Softwareanwendungen EUSka und FERIS
  • Landesdozent für die Qualifizierung von Unfallkommissionsmitgliedern

Sonstige Tätigkeiten

  • Vorsitz und Leitung der IG EUSka Bund ( Interessengemeinschaft der EUSka- nutzenden Bundesländer)
  • Lehrauftrag an der VFH Wiesbaden seit 1999 in Verkehrslehre / Verkehrsrecht
  • Trainerlizenz C-Lizenz Jugendfußball

Beruflicher Werdegang

  • 1977 – 1979 Ausbildung in der V. und I. HPBA sowie
  • 1979 I. Fachprüfung Hauptwachtmeisteranwärterlehrgang Hessische Polizeischule
  • 1979 – 1980 I. HBPA , Fernmeldezug
  • 1981 – 1987 PP Wiesbaden, 1. Polizeirevier, Einzeldienst
  • 1987 – 1990 Studium VFH Wiesbaden, FB Polizei, Abschluss Dipl.-Verwaltungswirt
  • 1990 – 1993 Dienstgruppenleiter beim PP Wiesbaden 2. Polizeirevier / Einzeldienst
  • 1993 – 1998 Zugführer beim PP Wiesbaden Einsatz-Einheit / Einzeldienst
  • seit 1998 Fachlehrer für Verkehrssicherheit an der Hessischen Polizeischule