Direkt zum Inhalt

Dr. Dieter Laux

Thumbnail

Fächer

Betriebswirtschaftslehre

Arbeitsschwerpunkte

  • Personalmanagement
  • Beschaffungsmanagement
  • Projektmanagement
  • Veränderungsmanagement
  • Wissensmanagement

Veröffentlichungen

  • Laux, D. (2016): Monotonie oder Flexibilität – Wohin entwickelt sich die öffentliche Verwaltung?, Norderstedt.
  • Laux, D. (2015): „Rahmenvereinbarungen im Bereich Foto/Video“ in Broens, M./Glock, Ch./Grosse, E. (2015): Best Practices bei der Beschaffung ausgewählter Bereiche, S. 189-206, Lauda-Königshofen.
  • Laux, D./Watz, J. (2015): Projektmanagement im Alltag genutzt – Ein Leitfaden für Praktiker mit wenig oder keiner Projekterfahrung, Frankfurt.
  • Laux, D. (2015): Einkauf – Textband für Handelsfachwirte, DIHK-Bildungs-GmbH, Bonn.
  • Laux, D. (2014/2015): „Projektmanagement“, Artikelserie in der Hessischen Polizeirundschau (HPR), Ausgaben 05/2014, 06/2014, 01/2015, 02/2015 und 03/2015, Wiesbaden.
  • Laux, D. (Hrsg.) (2014): Ist der öffentliche Dienst als Arbeitgeber zukunftsfähig?, Norderstedt.
  • Laux, D. / Stein, D. (2014): Buchhaltung für Einsteiger – Eine „Mengenlehre“ der Buchhaltung, Norderstedt.
  • Laux, D. (2014): „Beschaffungsmanagement – ein Studienzweig mit Potenzial?“ in Lück-Schneider, D. (Hg.)/Kraatz, E. (Hg.) (2014): Kompetenzen für ein zeitgemäßes Public Management – Herausforderungen für Forschung und Lehre aus interdisziplinärer Sicht. Zum 25. Jubiläum der Glienicker Gespräche, Berlin, S. 147-161.
  • Laux, D. (2014): Nachhaltige Beschaffung – Ein Leitfaden für Bedarfsstellen, Beschaffungsorganisationen und Studenten der öffentlichen Verwaltung im VOL-Bereich, Norderstedt.
  • Laux, D. (2013): „Bildungsmanagement – Qualitätsanspruch in der polizeilichen Fortbildung“ in Spectrum (HfPV) Heft 2/2013, Wiesbaden, S. 7-8.
  • Laux, D. (2013): „Master of Public Management – Einstieg in den höheren Dienst?“ in Spectrum (HfPV) Heft 1/2013, Wiesbaden, S. 22-23.
  • Laux, D. (2012): „Die Rolle des CPO in der öffentlichen Beschaffung“ in Eßig, M. (Hg.) (2012): Exzellente öffentliche Beschaffung, Heidelberg, S. 191-208.
  • Laux, D. (2012): „Empirische Wirksamkeit von eVergabe“ in Glock, Ch. (Hg.)/ Broens, M. (Hg.) (2012): Public eProcurement, Würzburg, S. 185-202.
  • Laux, D. (2012): „Praktische Wirksamkeit von eVergabe“ in Glock, Ch. (Hg.)/ Broens, M. (Hg.) (2012): Public eProcurement, Würzburg, S. 167-184.
  • Laux, D. (2012): „Mensch oder Maschine? Über Menschen als lernende Bestandteile im E-Vergabe-Prozess der Zukunft“ in „move moderne verwaltung“, Tübingen, Ausgabe April 2012, S. 40-43.
  • Laux, D. (2012): „Im Nebenamt eher schwerer – Nachhaltige Beschaffung; Chance oder Risiko für Einkäufer?“ in Behörden Spiegel, Bonn, Ausgabe Oktober 2012, S. 35.
  • Laux, D. (2011): „Kann ein Automat rechtssicher eigenständige Vergaben durchführen?“, Vergabeblog, 06.04.2011, download unter http://www.vergabeblog.de/2011-04-06/kann-ein-automat-eigenstandig-rechtssichere-vergaben-durchfuhren-ein-gastbeitrag-von-dr-dieter-laux-leiter-beschaffung-im-prasidium-fur-technik-logistik-und-verwaltung-ptlv-wiesbaden/.
  • Laux, D. (2011): „Der Chief Procurement Officer (CPO)“ in Behörden Spiegel, Bonn, Ausgabe Juli 2011, S. 29.
  • Laux, D. (2011): „Auf dem Weg zum automatisierten Recht?“ in Behörden Spiegel, Bonn, Ausgabe November 2011, S. 31.
  • Laux, D. (2010): Wirksamkeit der Nutzung von E-Vergabe im Beschaffungsmanagement der öffentlichen Verwaltung, Kassel.
  • Jung, R. / Laux, D. (2006): „Innere Sicherheit mit Geobasisdaten“ in Intern (Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation), Wiesbaden, Ausgabe 2/2006, S. 4-7.
  • Laux, D. (1997): „Der Täter und ‚sein’ Tatort - Eine Betrachtung zur Mobilität ermittelter Tatverdächtiger“, Kriminalistik, Heidelberg, 51. Jg. 1997, S. 651-654.

Sonstige Tätigkeiten

  • 1998-1999: Lehrbeauftragter der HfPV Wiesbaden im Fach Informationstechnologie
  • 2005-2008: Mitglied des CeBIT-Teams der hessischen Landesverwaltung
  • 2006-2013: Zentraler Verantwortlicher zur Steuerung und Umsetzung des Beschaffungsmanagements bei der hessischen Polizei
  • 2008-2010: Promotion bei Prof. Dr. Hellstern, Lehrstuhl für Verwaltungsmanagement an der Uni Kassel
  • 2009-2012: Mitglied im Projekt „REPROC“ des Bundesverband für Materialwirtschaft e.V. (BME)
  • 2010-2012: Mitglied im Projekt „REPROC-Excellence“ des BME
  • seit 2010: Mitglied im Projekt „Hessen: Vorreiter für eine nachhaltige und faire Beschaffung“ der hessischen Landesregierung
  • seit 2010: Lehrbeauftragter der HfPV Wiesbaden im Fach Betriebswirtschaftslehre
  • seit 2013: Prüfer an der IHK Wiesbaden für Wirtschaftsfachwirte und Handelsfachwirte
  • seit 2013: Referent bei Seminaren der Zentralen Fortbildung des HMdIS
  • seit 2014: Referent bei Seminaren des Hessischen Verwaltungsschulverbands


Beruflicher Werdegang

  • 1981-1983: Polizeiausbildung, Bereitschaftspolizei Kassel und Polizeischule Wiesbaden
  • 1983-1988: Gruppenführer in der Bereitschaftspolizei
  • 1988-1989: Fachoberschule, Schulze-Delitzsch-Schule Wiesbaden
  • 1989-1992: Diplomstudium Polizei, VFH Wiesbaden, Abschluss Dipl.-Verw. (FH)
  • 1992-1994: Ausbildung zum Organisationsprogrammierer und Qualitätssicherer im HLKA
  • 1994-1995: Organisationsprogrammierer und Qualitätssicherer im HLKA
  • 1995-1996: Stabs- und Projektarbeit im HLKA
  • 1996-1997: Qualifikationsverwendung bei der Polizeidirektion Limburg
  • 1997-2006: Projektleiter, Produktmanager für Operative Systeme der hessischen Polizei, stellvertr. Hauptsachgebietsleiter Anwendungen im HLKA und im PTLV
  • 2004-2006: Studium Master of Public Management (MPM), HfPV Wiesbaden
  • 2005-2006: Changemanager im PTLV
  • seit 2006: Leiter der Beschaffung im PTLV
  • 2009: Laufbahnwechsel in den Verwaltungsdienst
  • 2009-2013: stellvertr. Leiter der Abteilung Verwaltung im PTLV
  • 2011: kommissarischer Leiter der Abteilung Verwaltung im PTLV
  • seit 2013: Strategisches Bildungsmanagement in der Polizeiakademie Hessen