Direkt zum Inhalt

Klaus Georg, Ministerialrat

Thumbnail
Tel
(0611) 353 1516

 

Fächer

Öffentliche Finanzwirtschaft

Forschungs-und Arbeitsschwerpunkte

  • Kommunale Finanzaufsicht
  • Kommunale Finanzanalyse
  • Kommunale Wirtschaft
  • Kommunale Steuern


Veröffentlichungen

  • „Gewerbesteuerzerlegung bei Flughäfen als mehrgemeindliche Betriebsstätte – zur Frage des Zerlegungsmaßstabes im Sinne des § 30 GewStG am Beispiel des Flughafens Frankfurt am Main“( Beitrag in „Forum Steuerrecht 2008“; Hrsg. Birk u.a.; Nomos Verlag).

Sonstige Tätigkeiten

  • Mitglied des Vorstands eines Großsportvereines (ehrenamtlich) in Offenbach a.M..

Beruflicher Werdegang

  • Abitur 1981 am Leibniz-Gymnasium Offenbach a.M.
  • Abschluss der Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung 1984 als Dipl.-Verwaltungswirt (Dipl.-Verw.)
  • Seit 1988 Sachgebiets- und stellvertretender Abteilungsleiter im Kassen- und Steueramt der Stadt Offenbach a.M.
  • 1993 Wechsel in die Kämmerei der Stadt Offenbach. Implementierung einer „Gewerbesteuermitwirkung“ bei den örtlichen Finanzämtern.
  • Ab 1995 Verlagerung der Arbeitsschwerpunkte durch Übernahme der Sachgebiete steuerliche Beratung der Ämter und Eigenbetriebe, Steuerverpflichtungen und mittelbare Steueransprüche der Stadt.
  • 1997 Erlangung des Grades Dipl.-Kaufmann (Dipl.-Kfm.) an der Fernuniversität Hagen im Studiengang Wirtschaftswissenschaften.
  • Ab 1997 Wahrnehmung des Beteiligungs- und besonderen Finanzmanagements der Stadt Offenbach.
  • 1999 Laufbahnwechsel in den höheren Dienst der allgemeinen Verwaltung.
  • 2008 Erlangung des Grades Master of Laws (LL.M.) im postgraduierten Studiengang Steuerwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  • 2011 Wechsel in die Kommunalabteilung des Landes Hessen als stellvertretender Referatsleiter.