Direkt zum Inhalt

Prof. Dr. Björn Rüdiger LL.M.

Thumbnail
Tel
(0561) 4806-531

Fächer:

Dienstrecht

Verwaltungsrecht

Verfassungsrecht

Privatrecht

Juristische Methodenlehre

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Bürgerliche Emanzipation und staatliche Reaktion. Zur Genese bürgerlicher Grundrechte zwischen Vormärz und Reaktionszeit, Hamburg 2007
  • Praktische Jurisprudenz: Clinical Legal Education und Anwaltsorientierung im Studium – Ein Tagungsbericht, in: JA 2011, Heft 7, S. VI – VII.  
  • Neue Wege in der Juristenausbildung: Legal Clinics, Mootcourts und Praktikerseminare, in: ZJS 2011, S. 583 – 587.
  • Versammlungsfreiheit, in: Friedrich Jäger u. a. [Hrsg.], Enyklopädie der Neuzeit, Band 14, Stuttgart, Weimar 2011, S. 198 – 200.  
  • Vereinigungsfreiheit, in: Friedrich Jäger u. a. [Hrsg.], Enyklopädie der Neuzeit, Band 14, Stuttgart, Weimar 2011, S. 57- 59.
  • Die neue Schlichtungsstelle Energie: Europarechtliche Vorgaben und nationale Umsetzung(sdefizite), in: InfrastrukturRecht 2012, S. 146 – 149.
  • Kommentierung zu § 5a EnWG (Speicherungspflichten, Veröffentlichung von Daten), in: Gabriele Britz u. a. [Hrsg.], Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). Kommentar, 3. Auflage, München 2015
  • Kommentierung zu § 111a EnWG (Verbraucherbeschwerden), in: Gabriele Britz u. a. [Hrsg.], Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). Kommentar, 3. Auflage, München 2015
  • Kommentierung zu § 111b EnWG (Schlichtungsstelle, Verordnungsermächtigung), in: Gabriele Britz u. a. [Hrsg.], Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). Kommentar, 3. Auflage, München 2015
  • Kommentierung zu § 111c EnWG (Zusammentreffen von Schlichtungsverfahren und Missbrauchs- und Aufsichtsverfahren), in: Gabriele Britz u. a. [Hrsg.], Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). Kommentar, 3. Auflage, München 2015
  • Besprechung zu: Peter Erbe, Arbeits- und Tarifrecht des öffentlichen Dienstes, 1. Auflage, Hamburg 2016, in: Staatsanzeiger für das Land Hessen 2017, S. 571

 

Beruflicher Werdegang

2001: Erstes Juristisches Staatsexamen vor dem Oberlandesgericht Hamm

2005: Zweites Juristisches Staatsexamen vor dem Landesjustizprüfungsamt Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Ab 2005: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht an der Universität Bielefeld bei Prof. Dr. Johannes Hellermann

Ab 2006: Mitarbeiter in einer Anwaltskanzlei (Dez. Öffentliches Recht)

2007: Promotion an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin bei Herrn Richter am Bundesverfassungsgericht a.D. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dieter Grimm, LL.M.

2007/2008: Kompaktkurs Anwalts- und Notartätigkeit, Prozessführung, Rechtsberatung und Rechtsgestaltung sowie Masterstudium „Rechtsgestaltung und Prozessführung“ am Institut für Anwalts- und Notarrecht, Universität Bielefeld

2009: Verleihung des „Karl-Peter Grotemeyer-Preises für herausragende Leistungen und besonderes Engagement in der Lehre“ durch die Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft

2010 bis 2015: Rechtsanwalt in einer Bielefelder Rechtsanwaltskanzlei (Dez. Öffentliches Recht)

2010: Weiterbildung zum Mediator beim Institut für Anwalts- und Notarrecht, Universität Bielefeld und eucon., Europäisches Institut für Conflict Management e.V., München

2013: Fachanwaltslehrgang „Verwaltungsrecht“, Hagen Law School

Seit 2015: Professor an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV), Kassel

 

Sonstige Tätigkeiten

2010 bis 2015: Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Instituts für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) der Universität Bielefeld

Seit 2010: Mitglied des Justizprüfungsamtes beim Oberlandesgericht Hamm

Seit 2015: Lehrbeauftragter der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld

Seit 2017: Lehrbeauftragter im Masterstudiengang „Master of Public Administration“ an der UNIKIMS, Management School der Universität Kassel