Direkt zum Inhalt

Hochschultag - Anatomie von Diskriminierungsstrukturen

Hochschultag 2019

Anatomie von Diskriminierungsstrukturen – Wie Vorurteile auf den Polizeialltag und in der öffentlichen Verwaltung wirken.“

Mittwoch, 13. März 2019 | 10.00 – 16.30 Uhr | Konferenzzentrum (SCC) der Abteilung Mühlheim

Das Thema könnte kaum aktueller und fordernder sein. Der Hochschultag greift einen wichtigen Be­standteil des Studiums und der Fortbildung von Beamtinnen und Beamten sowie der grundsätzlichen täglichen Dienstverrichtung auf. Im Mittelpunkt stehen Haltung, Werte und Einstellungen der Angehörigen des öffentlichen Dienstes, insbesondere bezogen auf interkulturelle Öffnung, Extremismus und Gleichstellung.

Im Vorfeld des Hochschultages können 28 Personen aus den Reihen der Hochschule und Behör­den im Blue-Eyed Workshop an einem Experiment mit starken Selbsterfahrungsanteilen teilnehmen und so allgegenwärtige kleinere und größere Alltagsdiskriminierungen erfahren. Die Ergebnisse des Workshops fließen in den Hochschultag ein.

Dieser bietet ein Forum, sich mit Diskriminierungsstrukturen in Polizei und Verwaltung auseinanderzusetzen, Impulse zu bekommen und Fragen zu stellen. Darüber hinaus werden Ansätze dafür diskutiert, wie den Themen Haltung und Werteori­entierung mehr Raum und Aufmerksamkeit gegeben werden kann. Als Garant für Kompetenz in Polizei und Verwaltung will die HfPV mit dem Hochschultag hierzu einen Beitrag leisten.

Die herausfordernde und spannende Gestaltung des Hochschultages verspricht neben vielen Informationen auch persönliche, emotionale Erkenntnisse zum Thema Diskriminierung.

Inhaltlich wird Jürgen Schlicher (Diversity Works) den Hochschultag und den vorgeschalteten Workshop mit seinem Team durchführen.

Über ein Video erhalten Sie einen ersten Einblick in den Hochschultag und können sich zugleich unter der für Sie zutreffenden Zielgruppe bis spätestens 01. März 2019 anmelden:

 

https://fhoed.iliasnet.de/goto.php?target=grp_870248&client_id=FHOED

Sollten Sie gezielt Interesse an dem vorgeschalteten Blue Eyed Workshop haben, der eine hohe Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung und Persönlichkeit voraussetzt, wenden Sie sich bitte an: 

HDD – Cornelia Rotter

hochschulentwicklung@hfpv-hessen.de

Telefon: 0611/5829-104