Direkt zum Inhalt

Förderpreis der Heinrich-Mörtl-Stiftung 2020

Moertl

Sehr geehrte Damen und Herren,

mittlerweile hat die Verleihung des o.a. Förderpreises schon eine gute Tradition an unserer Hochschule. Daher freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass auch in diesem Jahr der Förderpreis für im Studium erbrachte besondere Leistungen ausgeschrieben werden kann.

Im Fokus stehen zwar grundsätzlich Bachelortheses der Studienjahrgänge 1/2015 bis 2/2016, eingereicht werden können, aber auch andere Arbeiten, wie beispielsweise Haus- oder Projektarbeiten. Der Preis ist mit insgesamt 3.000 € dotiert und kann in höchstens drei Teilen vergeben werden; die Mindesthöhe eines vergebenen Preises beträgt 500 €.

Das Vorschlagsrecht haben Sie als Gutachterinnen und Gutachter. Falls Sie eine Arbeit als besondere Leistung erachten, reichen Sie diese bitte mit einem Gutachten, welches die Preiswürdigkeit begründet, bis zum 15.06.2020 in elektronischer Form bei mir ein.

Aufgrund der Vorgaben zur Preisverleihung ist bei der Auswahl der Arbeiten insbesondere auf solche zu achten, die ein interdisziplinäres Thema aus dem Bereich der Inneren Sicherheit (insbesondere Fragen polizeilichen Handelns aus den Bereichen der Kriminal-, Polizeiführungs-, Rechts- und Sozialwissenschaften) behandeln. Eine Jury entscheidet über die Preisvergabe, die voraussichtlich am 29. Oktober 2020 erfolgen wird.

Mit freundlichen Grüßen
 
Björn Gutzeit