Direkt zum Inhalt

Wie geht es weiter für die digitale Verwaltung in Hessen?

Kongress HEssenDigital

Wie geht es weiter für die digitale Verwaltung in Hessen?

 

Mit dieser Fragestellung wurde der Kongresses HEssenDIGITAL am 22.06.2021 abgeschlossen. Es fand ein informativer Austausch zur Verwaltungsdigitalisierung in Hessen statt. Unsere Leiterin des Fachbereichs Verwaltung Dr. Beate Eibelshäuser diskutierte hierzu mit Patrick Burghardt, CIO und Bevollmächtigter der Landesregierung für E-Government und Informationstechnologie, Staatssekretär für Digitale Strategie und Entwicklung, Joachim Fröhlich, CDO, Wissenschaftsstadt Darmstadt, Joachim Kaiser, Direktor, Hessische Zentrale für Datenverarbeitung HZD, Dr. Eva-Charlotte Proll, Mitglied der Geschäftsleitung des Behörden Spiegel und Dr. Walter Wallmann, Präsident des Hessischen Rechnungshofes.

 

Während des Kongresstages fand ein informativer Austausch beispielsweise über die Themen Digitalisierungsstrategien, Digitale Verwaltungsprozesse, Innovative Technologien, Digitale Kompetenzen, Changemanagement, Prozessmanagement, Smart City, Digitale Bildung sowie Digitale Infrastruktur statt. Der aktuelle Stand dieser Themen, die Fortschritte und noch zu meisternde Hürden wurde mit Akteuren aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft diskutiert. Im Rahmen der Diskussion und des gesamten Kongresstages wurde eines deutlich: Die digitale Durchdringung der Verwaltungsbereiche ist unumkehrbar. Daher besteht seitens der Behörden ein hoher Bedarf an IT-Fachleuten mit fundierten Verwaltungskenntnissen.

 

Dieser Bedarf wird von uns, von der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung, seit September 2020 mit dem dualen Bachelorstudiengang Digitale Verwaltung bedient. Im September 2020 ist der Studiengang mit einer Pilotstudiengruppe in Kassel erfolgreich gestartet. Die Resonanz der Studierenden und der Behörden ist durchweg positiv. Wir freuen uns sehr im September 2021 drei neue Studiengruppen in diesem Studiengang begrüßen zu dürfen. Der Fachbereich Verwaltung der HfPV unterstützt mit dem Studiengang Digitale Verwaltung die Ziele der Verwaltungsmodernisierung der Landesregierung und somit die Agenda „Digitale Verwaltung in Hessen“.