Direkt zum Inhalt

Präsentation der Projektgruppenarbeit des Masterstudiengangs 2017

Master2017

Text Foto: links im Bild: Frau Lipovsky, Herr Knöll, Frau Hönig (alle AfB HP)
hintere Reihe stehend: Herr Bräuer (AfB HP), Frau Erwe, Frau Kukuk, Frau Kerk
vordere Reihe sitzend: Frau Hiller, Frau Petry, Frau Werle (AfB HP); es fehlen: Frau Lückel, Frau Martinez

Am 19.11.2019 präsentierte eine Gruppe der Studierenden des 2017er Masterstudiengangs „Public Administration“ ihre im Modul 5 „Projektgruppenarbeit“ erarbeiteten Ergebnisse beim Amt für Bodenmanagement in Heppenheim. Der Projektauftrag beinhaltete die Entwicklung eines Marketingkonzeptes für das Amt für Bodenmanagement Heppenheim, um die
Bewerbungszahlen für die Ausbildung zur Geomatikerin/zum Geomatiker und das duale Studium (Geko dual) zu erhöhen. Dazu wurden schon im vergangenen Semester die Grundlagen im Wahlmodul „Empirische Sozialforschung“ gelegt. Hier wurden erste empirische Erhebungen eigenständig durchgeführt, die dabei halfen, die Ausgangssituation im Kontext schulischer Berufsorientierung, Konkurrenzsituation um Ausbildungswillige sowie strukturelle Bedingungen der Ausbildungsgänge besser zu verstehen. In einem weiteren Schritt, im Rahmen des Projekts wurden nun konkrete Optionen herausgearbeitet, wie das Amt selbst und die übergeordnete Behörde dieses Thema gemeinsamen weiterverfolgen können. Die Studierenden wurden eingeladen, die Ergebnisse auch im Führungskreis der Behörde vorzustellen. Dies zeigt, dass die Zusammenarbeit von Hochschule und Praxis in der Lehre fruchtbare Ergebnisse bringt.